Über dMädels

Wir sind ein engagierter, kleiner Chor bestehend aus einer Gruppe junger Frauen. Gefunden haben wir uns durch unsere Leidenschaft zum Singen, entstanden sind enge Freundschaften und unvergessliche musikalische Erlebnisse. 
Nach zwei wundervollen Konzerten und einer kleinen Verschnaufpause freuen wir uns auf ein nächstes Projekt, indem Tradition und jugendliche Frische aufeinandertreffen werden. 
Auch in diesem Jahr wird uns unsere Chorleiterin Cristina Marugg wieder unterstützen und motivieren,  sodass aus unfertigen Ideen zauberhafte Klänge und eingängige Rhythmen entstehen. 
 
Wir freuen uns sehr, dass unser Singen so viele Menschen erreicht und hoffen, auch dieses Mal unsere Begeisterung auf jede Zuhörerin und jeden Zuhörer überspringen lassen zu können. 
 
Wir hoffen, wieder möglichst viele von euch an unseren Konzerten begrüssen zu dürfen. Näheres zu Terminen und Spielorten findet ihr unter der Taskleiste „Konzerte.“

Unser Anfang im 2012


Im Jahr 2012 startete unser Chor als junges Vokalprojekt Schwyz mit 14 Mitgliederinnen und Chorleiterin Cristina Marugg. Der nun eigenständige Chor tritt bereits zum ersten Mal Ende Sommer 2012 in der Badi in Seewen auf. Schon bald folgten weitere Auftritte wie das Strassensingen im Dezember am Lichtermeer. 
 Mit dem Frauenensemble Niniwe aus Berlin erlebten wir unseren ersten grossen Auftritt im Frühling 2013 im Chupferturm. Mit ihnen zusammen sangen wir einige Lieder a capella, unteranderem das Lied ‘Song of Sanctuary’. Die Stilrichtungen variierten von Jazz über Pop bis hin zu Weltmusik. Bald darauf waren wir an der Firmung in Schwyz engagiert. 

 Im August 2013 folgte unser nächstes Konzert zusammen mit Peter Fröhlich, der uns mit seinen Orgelklängen in der Kollegikirche wunderbar begleitete. Im Dezember 2013 sangen wir wieder am Lichtermeer in Schwyz, wie auch in den darauffolgenden Jahren. 
PlayOn – Das junge Vokalensemble. Mit diesem neuen Namen traten wir im Verenasaal in Ibach auf. Unser erstes eigenes grosses Konzert im Juni 2014 gestalteten wir mit den Liedern von Les Choristes, Sister Act, Adiemus und vielen weiteren, bekannten Liedern. 

 Nach dem Lichtermeer im Dezember als Zwischenauftritt folgte ein weiteres grosses Konzert im Chupferturm im Mai 2015. Wir alle wussten, dass dieses Konzert unser letztes sein wird als Chor PlayOn. 
Durch eine Einladung unserer Chorleiterin Cristina Marugg, um ihr neues Haus zu besichtigen, trafen sich einige Sängerinnen unseres ehemaligen Chors bei ihr zuhause. Durch die spontane Idee, bei ihr am Klavier ein Lied zu singen, merkten wir, wie sehr wir das Singen im Chor und die wöchentlichen Proben vermisst haben. Dies war unser Neustart als Chor ‘dMädels’. 

 Im September 2017 begannen die Proben mit den Weihnachtsliedern für das Lichtermeer. Das gemeinsame Singen brachte uns allen wieder viel neue Energie und schöne gemeinsame Zeiten. Mit viel Energie und Motivation planten wir ein neues Konzert für das Jahr 2018. 

 Mit neuen Liedern begeisterten wir im April 2018 im Gaswerk in Seewen ein grosses Publikum, was für uns ein riesen Erfolg war. In unserem Repertoire waren nordische, englische sowie italienische Lieder und auch Schweizer Künstler wie Patent Ochsner fehlten nicht. Besonders stolz waren wir auf eine vierstimmige Version des bekannten Hallelujas von Leonard Cohen. Auch ein Tag später konnten wir als Erfolg vermerken; das vielbesuchte Baustellenkonzert in der alten Handorgelfabrik Eichhorn im Hinterdorf in Schwyz begeisterte Jung und Alt. Das Konzert begeisterte auch uns, dank dem super Publikum – Danke!
Mit diesem Erfolg und voller Euphorie liess es uns keine andere Möglichkeit, ein neues Projekt auf die Beine zu stellen. Wir freuen uns sehr auf das Konzert im April 2019!